Klettertour Klein Furkahorn (3032m)
W-Platten, Kreuzbandweg


Eine Tour der Naturfreunde Maiengrün

So. 15. 7. 2007

Bilder: Theo u. Markus

An der Monatsversammlung vom Juli 2007 entschieden sich Theo und ich,
kurzfristig eine Klettertour einzuplanen.
So führen wir am wunderschönen Sonntag auf die Furka, parkierten vor dem Furka-Fort
und marschierten oberhalb des Belvedere um das Eck herum und auf der Moräne
dem erschreckend geschrumpften Rhonegletscher entlang zum Einstieg.


Wir waren froh um den Schatten auf der West-Seite an diesem heissen Sonntag.
Auf der Moräne unterhalb des Einstieges.


Theo kampfbereit unter den W-Platten mit dem Kreuzbandweg.


Unser Weg!


Die Sonne wirft den Schatten des Grates über uns auf den Rhonegletscher.


Blick zum Finsteraarhorn.


Ungefähr hier scheuchten wir eine Schneehuhn-Henne mit ihren winzig kleinen Kücken auf.


Das Wandbuch - mindestens die Büchse aber ohne sinnvollen Inhalt.


Weiter auf dem Grat zum Vorgipfel des Kleinen Furkahornes.




Verdiente Pause mit Blick zum Tieralplistock.


Auch das Horu gab uns die Ehre!


Bald hat die Kletterei ein Ende und wir können nach ca 22 Seillängen
die Kletterfinken durch "vernünftige" Schuhe ersetzen (wobei ich nicht
verhehlen will, dass wir freiwillg hier waren!).


Das Schuttfeld kurz unter dem Gipfel.


Blick vom Kleinen Furkahorn zum Muttenhorn...


...und Richtung Andermatt.


Der Lauteraarsee.


Toll frisierte Begegnung am Wegrand.

Ein langer, schöner Traum-Sonntag wars.
Danke an Theo,
Markus