Wanderung   Hohe Winde   24.  Mai  2009
Tourenleiter:  Theo Burkhardt

Eveline, Urs, HansPeter und der Tourenleiter trafen sich um 8:00 Uhr beim Schulhaus in Mägenwil. Wir fuhren mit dem Auto via Oensingen – Balsthal – Passwang nach Beinwil im malerischen Lüsseltal wo wir auch Margrit und Ursula trafen. Eine Stunde folgten wir den gelben Wegmarkierungen auf Forststrassen bergan. Nach einer Rast verliessen wir den markierten Wanderweg (980m) und folgten einem abenteuerlichen Pfad Richtung Osten, der sich den steilen Berg hinaufschraubt. Bald gelangten wir auf den rot-gelb markierten Höhenweg der uns zur Skihütte Hohe Winde führte wo wir eine ausgedehnte Mittagspause machten. Frisch gestärkt und mit neuer Kraft ging´s noch 10 Minuten bergwärts. Auf dem Grasrücken der Hohen Winde (1204m) angelangt, machten wir eine Pause und genossen die wunderbare rundum Sicht.
Nun die Wiese hinab dem Wegweiser Richtung Delémont folgend bis zur Rotmatt (924m). Hier verliessen wir den Höhenweg und wanderten abwärts in Richtung Beinwil – Joggenhus, wo wir die Lüssel queren. Nach der Brücke rechts, ein kurzes Stück der Hauptstrasse entlang. Auf einem geteerten Strässchen, leicht bergan, wandern wir zum Kloster Beinwil zurück.