3. April 2021

Wanderung auf die Gislifluh

Da die Schneeverhältnisse für eine Schneeschuhtour eigentlich ideal waren, auf Grund der aktuellen Coronasituation aber nicht an eine lange Reise zu denken war, sollte aus der geplanten Schneeschuhtour eine Wanderung werden.

Der Start war für 09:00 bei der Badi in Auenstein geplant. Auf die Minute genau standen da 6 Wanderinnen und Wanderer bereit. Schon gleich am Anfang wurde uns vor Augen geführt, dass der Aufstieg bis zum Gatter nicht geschenkt wird. Die gute Aussicht muss erarbeitet werden. Allerdings zeigte sich der Frühling von der besten Seite, dass die Blüten der Blumen, das Singen der Vögel und die Spuren im Wald für viel Abwechslungen sorgten. Im Nu waren wir beim Gatter und konnten den letzten Aufstieg in Angriff nehmen.

Mittagessen gab es dann beim Naturfreundehaus Lenzburg, allerdings blies uns ein bissiger Wind um die Ohren, der uns trotz Sonne nicht lange verweilen liess.

Der letzte Abstieg führte uns durch Auenstein und der Aare entlang zum Ausgangspunkt, wo wir pünktlich eintrafen.

Nach oben